Headerbild

MAHAYAGYA „Om Namo Bhagavate Sai Nathaye“

Dies ist eine Einladung zu einem neuen Mahayagya, welches am 8. Juni 2016 (Ganesh Chaturti) begonnen hat. Jeder sollte das Mantra “Om Namo Bhagavate Sai Nathaye” (Oh Herr wir verneigen uns vor Dir, der Du der Beschützer von allen bist) so oft wie möglich bis zum 23. November 2018 (Babas Geburtstag) rezitieren.

Mutter Erde kann die Last der Sünden, die von den Menschen begangen werden, nicht mehr tragen, daher die vielen Katastrophen: Erdbeben, Überschwemmungen, Dürreperioden, Abschmelzen der Gletscher, usw.
Um die Auswirkungen und die negativen Energien zu reduzieren, ist es notwendig, dass vermehrt gute und spirituelle Energien erzeugt werden, welche die Effekte der negativen Energien abschwächen können.

Mit dem Segen von Bhagvan Sri Sathya Sai Baba und Param Poojniya Guruji führt Geeta nun dieses weitere Mahayagya durch, um mehr positive und spirituelle Energie für Mutter Erde und ihre Bewohner zu erzeugen.

Jeder der etwas für den Weltfrieden und Mutter Erde tun möchte, der mithelfen möchte, dass die bestehenden und zukünftigen Katastrophen weniger werden und das Leben auf der Erde „lebenswerter“ wird, hat jetzt die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen.

Durch Wiederholung des Mantras „Om Namo Bhagavate Sai Nathaye“ wird positive Energie erzeugt, und dadurch werden die Auswirkungen der Katastrophen reduziert oder auch möglicherweise ganz verhindert.

Weil dies ein Dienst für die Menschheit ist, erhalten wir doppelte Verdienste. Die Mantra-Rezitation hilft unsere eigene Spiritualität zu entfalten und negatives Karma wird verbrannt.

-      Das Mantra erzeugt positive Energie und entfernt negative Energie.

-      Es reduziert die Auswirkungen von Katastrophen.

-      Es gibt doppelte Verdienste, weil die Rezitation als Dienst für die Menschheit ausgeführt wird.

-      Es hilft, die eigene Spiritualität zu entfalten.

-      Es hilft, die sechs Dämonen Zorn, Gier, weltliche Wünsche, Ego, sinnliche Begierden und Eifersucht zu überwinden.

-      Negatives Karma wird verbrannt.

Die Rezitation dieses Mantras sollte in erster Linie mit einer Mala aus 108 Perlen durchgeführt werden oder anstelle einer Mala-Runde, können wir auch zwei Runden mit einem Rosenkranz rechnen. Ist eine Rezitation mit Mala nicht möglich und eine Konzentration auf das Mantra sichergestellt, dann kann in Ausnahmefällen (z. B. bei ungestörter Hausarbeit und Autofahrten) auch ohne Mala rezitiert werden; dazu muss die für eine Mala benötigte Zeit bekannt sein. Wenn Frauen ihre Menstruation haben, darf die Mala generell nicht benutzt werden, d. h. dann ist eine Rezitation des Mantras nur ohne Mala möglich.

Bis November 2018 muss das Mantra “Om Namo Bhagavate Sai Nathaye” 1.000.000.000-mal rezitiert werden, damit wir für die Erde und uns einen wirksamen Erfolg haben.

Um das Mahayagya so erfolgreich wie möglich zu gestalten, sollte die Einladung an viele Personen weitergegeben werden. Wir sollten auch Kinder ermutigen, dem Mahayagya beizutreten. Die Rezitation wird im Ashram und überall auf der Welt durchgeführt.

 

 

Anlagen

- Audiodatei mit deutlicher Aussprache von “Om Namo Bhagavate Sai Nathaye

- Audiodatei mit schneller Rezitation von “Om Namo Bhagavate Sai Nathaye

- Zählhilfe-Formular